3 mal die Woche hast Du bei uns die Möglichkeit unseren Theorieunterricht zu besuchen!


Der vorgeschriebene Mindestumfang des theoretischen Unterrichts gliedert sich in zwei Teile:

den allgemeinen Teil (oder: auch Grundunterricht) für alle Fahrschüler und den klassenspezifischen Zusatzunterricht.

Die behandelten Themen füllen jeweils einen Theorieabend, also eine Doppelstunde á 90 Minuten. Der allgemeine Teil behandelt 12 Themen, der klassenspezifische Zusatzunterricht weitere 2.
Die Mindestdauer des theoretischen Grundunterrichtes vermindert sich um 6 Doppelstunden, wenn der Bewerber bereits eine andere deutsche Fahrerlaubnis besitzt.

Der Stoff des Theorieunterrichts entspricht den Themen des Lehrmaterials, das sehr hilfreich ist, um den behandelten Stoff zuhause noch einmal nachzuarbeiten. Allgemein musst Du nur alle Themen deines klassenspezifischen Zusatzunterrichts besucht haben und mindestens 12 mal beim Grundunterricht anwesend sein. Solltest Du also einmal ein Thema des allgemeinen Teils verpassen, brauchst Du nicht warten, bis dieses wieder dran kommt, sondern kannst einfach ein anderes Thema doppelt besuchen. Natürlich darfst Du so oft, wie Du möchtest zum Theorieunterricht kommen und brauchst dafür auch keinen Cent drauf zahlen. In Poppenbüttel hast Du zudem die Möglichkeit Deine Theoriekenntnisse am Computer zu trainieren.